Niederländische Bitcoin-Unternehmen müssen Millionen von „ungewöhnlichen“ AML-Gebühren zahlen

Von admin

Das holländische Finanzministerium hat die Zentralbank gebeten, bei der Überwachung der Aktivitäten der Kryptoindustrie des Landes mitzuwirken. Diese Überwachung ist nicht nur übermäßig, sondern auch sehr teuer. Niederländische Bitcoin-Unternehmen müssen Millionen von „ungewöhnlichen“ AML-Gebühren zahlen Die zentralen Thesen Die AMLD5 hat eine neue Ära der Compliance in Europa eingeläutet Das niederländische Finanzministerium ist bereits kostspielig…