Les échanges de crypto-monnaie P2P en Afrique pivotent: le Nigeria et le Kenya, les marchés cibles

Les principaux échanges de crypto-monnaie sont optimistes quant aux perspectives de croissance de l’Afrique, comme en témoignent leurs incursions en cours sur le continent. Au cours du mois d’août, Kucoin crypto exchange a annoncé l’ajout de la monnaie naira du Nigéria comme option de paiement sur sa plate-forme peer-to-peer. De même, Bitcoin Trader a ajouté le service d’argent mobile populaire du Kenya Mpesa à sa plate-forme peer-to-peer la semaine dernière, environ cinq mois après l’ajout de l’option naira.

Paxful, qui a connu du succès sur le continent, prend déjà en charge plusieurs options de paiement. Local.Bitcoin.com , l’échange peer-to-peer Bitcoin Cash qui utilise un séquestre aveugle , prend également en charge plusieurs options de paiement

Dans l’intervalle, Kucoin et Binance prévoient d’ajouter davantage d’options de paiement en devises africaines alors qu’ils cherchent à étendre leur présence sur le continent. D’après les quelques exemples mentionnés ci-dessus, il semble que le crypto trading peer-to-peer soit désormais l’approche privilégiée par les grandes bourses cherchant à exploiter le marché africain.

En surface, de nombreux pays du continent semblent être prêts pour l’adoption massive de la cryptographie, mais cela ne s’est pas produit car il n’y a pas de rampes d’accès fiat. Idéalement, de telles rampes d’accès sont nécessaires car elles aident les utilisateurs potentiels d’actifs numériques à passer de la fiat à la crypto de manière transparente. L’absence de telles rampes d’accès a eu pour effet de dissuader les utilisateurs intéressés d’acheter. Cela ralentit finalement l’adoption des actifs numériques ainsi que la croissance de l’espace.

Certains observateurs pensent que le crypto trading peer-to-peer fournit les plateformes d’échange cryptographiques révolutionnaires recherchées. News.Bitcoin.com s’est entretenu avec un observateur qui partage ce point de vue, Elisha Owusu Akyaw, un influenceur et chercheur en crypto-monnaie chez Blocknewsafrica.

Akyaw, qui suit les tendances hebdomadaires du volume des échanges peer-to-peer, affirme que les utilisateurs africains de crypto-monnaie ont toujours voulu des rampes d’accès fiat

Commentant les rapports selon lesquels les principaux échanges de crypto-monnaie, Kucoin et Binance, ont ajouté la monnaie locale aux options de paiement, Akyaw a déclaré:

Cela montre à quel point il existe une demande de rampes d’accès fiat de la part des utilisateurs africains, et les plates-formes sont (maintenant) disposées à fournir cela.

Roselyne Wanjiru, économiste kenyane et directrice de Pesabase, qui dit que l’ajout de Mpesa comme option de paiement ouvre véritablement des options de liquidité pour les traders.

Elle ajoute: «L’un des principaux défis du trading crypto en Afrique est l’accès à des moyens rapides et faciles de déposer et de retirer de l’argent dans le but de l’échanger contre des crypto-monnaies.»

Wanjiru affirme que l’ajout de l’argent mobile populaire du Kenya comme option de paiement par la principale bourse signifie que davantage de personnes auront la possibilité de participer au trading d’actifs numériques.

Pendant ce temps, Akyaw estime également que «le trading peer-to-peer continuera d’être l’option de choix pour les utilisateurs et les plates-formes en raison de l’environnement réglementaire incertain (qui prévaut dans de nombreux pays)».

L’incertitude réglementaire a été essentielle pour freiner la croissance du marché de la cryptographie sur le continent africain. Certains pays ont prétendument interdit le commerce de crypto-monnaie tandis que d’autres ont décrété que les institutions financières ne peuvent pas s’interfacer avec les plates-formes cryptographiques. Il semble cependant que ce ne soit pas une préoccupation majeure pour les plateformes de trading peer-to-peer, en particulier si l’on considère le nombre croissant de ces plateformes.

Pourtant, Akyaw soupçonne une autre raison possible pour laquelle plus de plates-formes peer-to-peer seront bénéfiques pour l’Afrique.

Ethereum futures volume (ETH) reaches new high

Ethereum (ETH) has had a pretty active and interesting few weeks. Now, the currency is breaking a new record in the daily volume of Ethereum (ETH) futures, while accumulating extraordinary gains.

Ethereum, the latest developments

On Sunday, Ethereum’s futures trading volume reached a new all-time high of just under $14 billion, according to data presented by Skew Analytic.

To put it in perspective, it represents a 45% increase from the previous high reached on July 27.

Skew also reported that nearly 80% of the total trading volume of ETH futures was concentrated in the Huobi, OKEx and Binance crypto exchanges.

What is interesting is that this happens precisely at a time when ETH market valuation has not stopped increasing extraordinarily.

In fact, according to Glassnode, more than 90% of the crypto users who own the crypt currency have made profits from the recent rise.

That is, more than 90% of users acquired ETH before its price increased, explained Anthony Sassano on Twitter.

For the first time in two years, Ethereum (ETH) exceeds $400

Twitter Hack Update: Guilty Man Has $3.3 Million in Crypto Currencies
In the latest version of the Crypto Summary, we reported from Bitcoin Billionaire that Graham Clark’s arrest for hacking Twitter had been made, where crypto currencies were involved.

Two other teenagers were subsequently arrested, one in Naples, Florida and the other in Bognor Regis, a spa in England.

An interesting fact that was revealed, is that the investigators achieved the arrests thanks to the KYC records obtained from Binance and CoinDesk.

Authorities have set bail at $725,000 for Graham Clark according to the Tampa Bay Times.

Another interesting fact revealed by Clark’s lawyer during the hearing is that the teenager controls at least 300 Bitcoins, worth approximately $3.3 million. Funds that were authorized to be used to post the teen’s bail.

Bitcoin Impossibile rompere $12k mentre Bitcoin Cash (BCH) si unisce al partito

Bitcoin sta ancora cercando di sfidare i 12.000 dollari, ma finora non ha avuto successo. Gli altcoin a bassa capitalizzazione, tuttavia, continuano con forti fluttuazioni con alcuni guadagni impressionanti.

Il Bitcoin ha continuato a salire, ma non è riuscito a sfidare la linea dei 12.000 dollari. L’aumento del 10% di Bitcoin Cash è tra i più impressionanti tra gli alts a capo grande, mentre alcuni altcoins a capo basso sono aumentati di due cifre.

Bitcoin punta a 12.000 dollari

La Bitcoin ha progredito costantemente verso i 12.000 dollari nelle ultime 24 ore. Dopo il minimo di 11.580 dollari di ieri, i tori hanno preso in mano la situazione e hanno aumentato il prezzo di BTC fino a raggiungere il massimo giornaliero di 11.910 dollari su Bitstamp. Tuttavia, la principale moneta criptata non ha potuto sostenere la sua corsa ed è scesa brevemente a 11.700 dollari.

Dopo un altro tentativo fallito di conquistare 11.900 dollari e di dirigersi verso il livello psicologico a 12.000 dollari, BTC è tornata leggermente a 11.800 dollari. Appena sotto (11.750 dollari) c’è un’importante linea di resistenza che deve essere superata con decisione se l’asset vuole davvero superare i 12.000 dollari e marciare verso un nuovo massimo annuale.

Se dovesse fallire e gli orsi prendessero il controllo, Bitcoin può contare su 11.400 dollari come supporto, seguiti da 11.175 dollari e 11.050 dollari.

Come riportato ieri, Bitcoin e oro hanno aumentato significativamente i livelli di correlazione nelle ultime settimane. Non sorprende quindi che la performance del metallo prezioso nelle ultime 24 ore assomigli di nuovo a quella di BTC. L’oro ha segnato un nuovo massimo storico di 2.070 $/z, ma da allora è tornato a 2.060 $ al momento di scrivere queste righe.

Fluttuazioni tra gli allarmi a bassa capacità

L’etereum e l’ondulazione rimangono relativamente stabili, rispettivamente a 395 e 0,30 dollari. Guadagni minori sono evidenti con Bitcoin SV (2,75%), Litecoin (2%), Cardano (1,5%), e Chainlink (2,5%) dalle prime 10 monete. Tuttavia, il Bitcoin Cash sta superando tutte queste monete, con un aumento del 10% a 320 dollari.

Il gainer più impressionante nella top 100 del mercato, però, è Balancer. Il BAL è salito alle stelle di quasi il 40% a 14 dollari. L’impennata potrebbe essere in gran parte attribuita alle notizie provenienti dal principale cambio di criptovalute per volume. Ieri Binance ha annunciato la quotazione del token BAL e il prezzo ha reagito immediatamente.

Il club dell’aumento a due cifre è piuttosto affollato oggi. Decentraland è il prossimo con una pompa di prezzo del 25%, seguito da Aave (16%), Ocean Protocol (12,2%), Blockstack (12%), THORChain (11%), Dash (10,3%), Kava (10,2%), e Band Protocol (10,1%).

Al contrario, si trova ancora una volta Ampleforth, con un calo del 7%. L’AMPL è in territorio di ribasso negativo in quanto commercia al di sotto di 1$ per diversi giorni consecutivi. In altre parole, gli investitori della AMPL stanno perdendo gettoni, poiché il protocollo ha lo scopo di sgonfiare l’offerta nel caso in cui non ci sia una domanda sufficiente.

Il Midas Touch Gold è in calo del 6,6%, seguito da Nexo (-3,6%), e Bancor si ritrae del 3,5%.

Verbot des Handels mit Kryptowährungen

Das von der indischen Regierung verabschiedete Gesetz zum Verbot des Handels mit Kryptowährungen

Im Jahr 2018 untersagte die RBI geplanten Einrichtungen die Erbringung von Dienstleistungen für Personen oder Unternehmen, die mit digitalen Währungen handeln. Sie übte die ihr durch den Reserve Bank of India Act von 1934 und den Payment Settlement Systems Act von 2007 übertragenen Befugnisse aus, indem sie ein Rundschreiben herausgab, das die Entitäten anwies:

weder mit Kryptowährungen zu handeln noch Dienstleistungen zu erbringen, die es einer Person oder Organisation ermöglichen, mit virtuellen Währungen zu handeln oder diese abzurechnen;
aus den Verbindungen mit solchen Personen oder Körperschaften auszusteigen, wenn sie ihnen bereits solche Dienstleistungen anbieten. Obwohl sie bei Bitcoin Profit virtuelle Währungen nicht ausdrücklich verbietet, hat sie ihrer Verwendung ein wirksames Ende gesetzt, indem sie die Beziehung zwischen Krypto-Exchange-Anbietern und dem wirtschaftlichen Markt in Indien unterbindet.

Das Rundschreiben wurde jedoch im März 2020 vom Obersten Gerichtshof aufgehoben (Der Gerichtshof befand, dass ein generelles Verbot unverhältnismäßig sei und dass virtuelle Währungen den von der RBI regulierten Banken keinen sichtbaren Schaden zugefügt hätten. Das Urteil bietet Klarheit und Hoffnung auf eine ausgewogenere Regulierung in der Zukunft). Die Regierung strebt ein Gesetz zum Verbot des Handels mit Krypto-Währungen an, wie aus Quellen verlautet, ein Schritt, der eine massive Enttäuschung für eine Branche darstellen könnte, die während des Lockdown einen Boom erlebt hat. Der Oberste Gerichtshof hatte im März 2020 ein Rundschreiben der Reserve Bank of India aufgehoben, das den Banken und Finanzinstitutionen verbot, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen anzubieten. Die großen indischen und ausländischen Anbieter von Kryptowährungen haben auf die Genehmigung der Regierung oder der RBI für digitale Ausschreibungen gewartet:

„In der Regierung gab es die Ansicht, dass ein Verbot durch ein Gesetz verbindlicher wäre. Es wird die Illegalität des Handels klar definieren. Wir haben einen Vermerk an verwandte Ministerien für interministerielle Diskussionen weitergeleitet,“

Wie ein Regierungsbeamter mitteilte, hat die Regierung Konsultationen mit dem Justizministerium, dem Ministerium für Information und Technologie und der RBI geführt, um den Rahmen für ein Gesetz zu schaffen, das den Handel mit Kryptowährung in Indien offiziell beenden könnte, so der Beamte:

„Wir arbeiten daran. Nach interministeriellen Konsultationen würde es (die Notiz) dem Kabinett zur Genehmigung vorgelegt werden. Sobald das Parlament die Sitzung wieder aufnimmt, hoffen wir, dass es ratifiziert wird“.

Im Jahr 2018 verbot die RBI regulierten Unternehmen, Dienstleistungen für Einzelpersonen oder Unternehmen zu erbringen, die mit digitalen Währungen wie Bitcoin handeln. Durch die Aufhebung des RBI-Rundschreibens hatte der Oberste Gerichtshof entschieden, dass die Bürger das Recht haben, eine neue Industrie der Kryptowährungen und des Handels bei Bitcoin Profit mit dem Grundrecht auf Handel zu schaffen. Die Regierung hatte im Jahr 2017 ein Gremium unter der Leitung des damaligen Finanzministers Subhash Garg eingesetzt, um das Ökosystem der Kryptowährungen zu untersuchen.

Das Memorandum soll nach Konsultationen an das Kabinett und anschließend an das Parlament geschickt werden. Wenn es in die gleiche Richtung geht wie ein früherer Vorschlag, wird das Gesetz Investoren, Börsen und anderen Einrichtungen, die mit virtuellen Währungen wie Bitcoin handeln, einen Schlag versetzen, sagten Experten.

Ein hochrangiges Regierungsgremium bereitete im Juli 2019 einen Gesetzesentwurf vor, der ein Verbot aller Formen von privaten Kryptowährungen vorsieht

Es schlug eine Geldstrafe von bis zu 25 Millionen Rupien und eine Haftstrafe von bis zu 10 Jahren für jeden vor, der damit handelt. In seinem Bericht wünschte das Gremium ein Verbot aller Formen von privaten virtuellen Währungen. Dennoch forderte es auch die RBI und die Regierung auf, die Möglichkeit einer offiziellen virtuellen Währung zu prüfen. Die Einkommensteuerabteilung teilte 500.000 Anlegern, die die Plattformen, die mit virtuellen Währungen handeln, unter dem Scanner oder privat transportieren, Mitteilungen zu. In den Bekanntmachungen wurde gefragt, ob die Steuern auf den Anstieg der Veranlagungen nach einem Wertanstieg gezahlt worden seien. Auch die Abteilung für indirekte Steuern gab Mitteilungen an die Börsen heraus und bat um Erklärungen, ob sie Kryptowährungen als Lieferung von Waren oder Dienstleistungen angeben und ob sie Steuern auf Waren und Dienstleistungen zahlen.

Jede Woche werden Geschäfte im Wert von Millionen von Dollar in Kryptowährungen getätigt, wobei der Lockdown die Volumina in die Höhe treibt. Die Regierung, so hieß es von Brancheninsidern, verliere wertvolle Einnahmen, weil sie keinen Überwachungsmechanismus einrichtete. Eine wachsende Zahl von Anlegern hat Zuflucht in virtuellen Währungen gefunden, da traditionelle Vermögenswerte die Ängste um die Gesundheit der Wirtschaft, die durch den Ausbruch des Coronavirus gebeutelt wurde, überwunden haben.

DADOS DE DERIVATIVOS: OS INVESTIDORES PENSAM QUE O BITCOIN CONTINUARÁ MAIS ALTO APÓS UM AUMENTO DE 20%.

  • Apesar do recuo das altas de segunda-feira, o Crypto Trader permanece acima dos níveis de resistência chave. A partir da redação deste artigo, a principal moeda criptográfica negocia por 11.300 dólares.
  • Há alguns ursos que acreditam que este rally é apenas um desvio da faixa em que a BTC estava negociando.
  • Os dados de derivativos, no entanto, mostram que muitos comerciantes estão apostando em Bitcoin continuando mais alto nas próximas semanas e meses.

Comentadores proeminentes do mercado concordam com este sentimento positivo de que a moeda criptográfica continuará mais alta. Estes comentadores proeminentes do mercado incluem o chefe dos fundos criptográficos e um analista sênior da Bloomberg que cobre ativamente o mercado de moedas criptográficas.

OS COMERCIANTES DE BITCOIN ESTÃO ESPERANDO MAIS VANTAGEM, MOSTRA FLUXOS DE OPÇÕES/DERIVADOS

Mesmo depois do recente comício da Bitcoin, nem todos os participantes do mercado estão convencidos de que um mercado de touros está aqui. Peter Schiff, o chefe executivo da Euro Pacific Capital e um proeminente touro de ouro, escreveu no início desta semana:

„Duas das últimas três vezes #Bitcoin subiu acima de $10.000 em outubro de 2019 e em fevereiro de 2020 logo caiu 38% e 63% respectivamente. A última vez que o Bitcoin subiu acima de $10.000 foi em maio, e caiu apenas 15%. Está acima de US$ 10.000 novamente hoje. Quão grande será a próxima queda“?

De acordo com uma análise feita por um comerciante de adereços com foco na moeda criptográfica, os compradores de opções, no entanto, são extremamente otimistas em Bitcoin e Ethereum.

As opções são contratos financeiros que permitem ao comprador comprar ou vender um ativo a um preço específico em um momento específico.

O trader escreveu sobre os fluxos de dinheiro das opções, explicando o significado de como as opções são „implacavelmente vendidas entre basicamente todos os vencimentos“:

„O fluxo de opções em #BTC e #ETH é de um lado. As opções estão sendo vendidas incessantemente entre basicamente todos os prazos de vencimento. O mercado está precificando tanto na continuação da corrida de touro quanto na consolidação. Sem medo“.

COMENTADORES PROEMINENTES DO MERCADO CONCORDAM

A análise de Per Julien sobre os derivativos BTC, a maioria dos comerciantes parece estar em alta. Felizmente, comentadores proeminentes do mercado concordam.

Dan Morehead e Joey Krug – que dirigem o principal fundo criptográfico Pantera Capital – escreveram o seguinte comentário em março. Eles acreditam que o aumento da impressão de dinheiro pelos bancos centrais potencialmente impulsionará a Bitcoin para além dos $20.000 até o final de 2020 ou no início de 2021:

„Agora que estamos nos trilhões, o déficit simplesmente tem que ter um impacto positivo no preço das coisas não quantificáveis – ações, imóveis, moeda criptográfica em relação ao preço do dinheiro. Dito de outra forma, a taxa de câmbio BTC/USD vai aumentar. O preço do bitcoin pode estabelecer um novo recorde nos próximos doze meses“.

Este otimismo tem sido ecoado por outros comentaristas de mercado como Mike McGlone, analista sênior de commodities da Bloomberg Intelligence. Ele afirmou que, de um ponto de vista gráfico, na cadeia e fundamental, a BTC está prestes a subir.

PES 2020 – Official Trailer | E3 2019

PES trailer : shows gameplay
FIFA trailer : show people dancing

La última vez que hubo tanto Bitcoin inactivo, se elevó a 20.000 dólares

Los compradores y vendedores del activo digital de referencia se han encerrado en una intensa batalla en torno a los 9.000 dólares, con los osos intentando ardientemente mantenerlo por debajo de este apoyo crucial y Bitcoin Profit se ha enfrentado a una intensa debilidad en los últimos días
Aunque esto no es un buen presagio para sus perspectivas a corto plazo, su perspectiva macro sigue siendo fuerte
Una métrica fundamental acaba de alcanzar niveles no vistos desde justo antes del intenso rally de 2017 de hasta 20.000 dólares
Si la historia rima, esta métrica podría ser un signo increíblemente positivo para la criptocracia

Bitcoin y el mercado del criptograma agregado están tambaleándose en el borde de un acantilado en este momento.

9.000 dólares se ha establecido como un nivel de apoyo imperativo en las últimas semanas, y los vendedores están intentando ardientemente empujar a BTC por debajo de este nivel.
14 BTC y 95.000 Tiradas Gratis para cada jugador, sólo en mBitcasino’s Exotic Crypto Paradise! Juega ahora!

Es importante notar que cada bajada aquí abajo ha sido fugaz, ya que la presión de compra existente en la región de los 8.000 dólares superiores es bastante intensa.

Si este soporte se rompe, es probable que el criptograma de referencia haga un movimiento masivo de bajada que defina su tendencia a corto plazo.

Una medida que puede dar a los toros un muy necesario impulso es el número de Bitcoin inactivo. Esto acaba de alcanzar niveles no vistos desde antes del rally a 20.000 dólares hace varios años.

El caso del toro de Bitcoin crece a pesar de la reciente acción de precios

La reciente acción de precios de Bitcoin no parece ser emblemática de su fuerza técnica subyacente.

En el momento de escribir este artículo, Bitcoin se está negociando por debajo del 1% a su precio actual de 9.100 dólares. Esto marca un rebote desde sus recientes mínimos de 8.900 dólares que se fijaron ayer.

Por primera vez en muchas semanas, BTC registró una ruptura sostenida por debajo de los 9.000 dólares. Los compradores fueron capaces de recuperar este nivel, pero todavía parece que se debilitan cada día más.

Sin embargo, como informó Bitcoinist ayer, el argumento a favor de Bitcoin sigue siendo fuerte, especialmente desde una perspectiva fundamental.

Un factor que lo aclara es la creciente tasa de hachís que la criptografía ha visto en los últimos tiempos. Esto ha causado que las llamadas „cintas de hachís“ de la cripta emitan una señal de compra.
El BTC inactivo alcanza los niveles de corrida de toros anteriores a 2017

Otro factor que indica que la criptografía es increíblemente robusta en este momento es la gran cantidad de Bitcoin que ha estado inactiva durante más de un año.

De acuerdo con los datos de la plataforma analítica Glassnode, el 61% del suministro circulante de Bitcoin no se ha movido en más de un año. Esto apunta a una fuerte propensión entre los inversores a „hodl“ – también dando un impulso a su fuerza subyacente.

La empresa de investigación también explica que esta métrica ha crecido previamente justo antes de que el criptograma entre en territorio de los toros.

„La última vez que vimos esta cantidad de Bitcoin que no se había movido en más de un año, fue a principios de 2016, precediendo a la carrera alcista de BTC a 20.000 dólares“, explicaron.

Google Chrome Store fick höra om falska Bitcoin-appar innan $ 113 000 stöld

En podcast-värd tappade sina livsbesparingar på Bitcoin Code genom att ladda ner en skadlig KeepKey-app. Men denna bedrägeri hade flaggats upprepade gånger.

En skadlig app stal 12 Bitcoin från Eric Savics

Han laddade ner den från Google Chrome Store och trodde att det var den officiella appen.
Innan Google laddade ner det hade Google fått flera rapporter om flera falska KeepKey-appar som finns i butiken – och tagit bort några av dem.
Den 10 juni blev podcastvärd Eric Savics avskaffad av sina livsmedelbesparingar efter att ha laddat ner en skadlig KeepKey-plånbokstillägg från Google Chrome Store.

Men närvaron av dessa scam-appar kan inte ha överraskat Google. En månad före rapporterade kryptoentusiasten Scott Davis om en falsk KeepKey-plånbok som såg ut identisk med den som Savics laddade ner.

KeepKey är en Bitcoin plånbok

„Jag har en Keepkey hårdvara plånbok och jag installerade också den falska appen, lyckligtvis när den bad om min lösenfras genom en röd flagga för mig,“ sa Davis till D ecrypt . „Jag rapporterade den appen till Google.“

„Jag önskar att jag hade tagit en skärmdump av appen, men det var definitivt samma app som Eric publicerade“, tillade han.

Podcast-värd tappar sju års Bitcoin-besparingar på ett enda misstag

Entreprenör och värd för „Protocol Podcast“ Eric Savics har tappat hela sin Bitcoin-besparing – 12 Bitcoin, värd $ 113 000 – i en phishing-attack, som ett resultat av att ladda ner en skadlig version

Han var inte den enda. Harry Denley, chef för säkerhet vid blockchainanalysföretaget MyCrypto, rapporterade åtta falska KeepKey-plånböcker till Google från början av maj och framåt. Han sa att Google var lyhörd för att ta bort dessa appar, när de hade meddelats.

Men Googles ansträngningar räckte inte för att hindra Savics från att förlora sina pengar.

Innan phishing-snafu tillbringade Savics sju år med att använda genomsnittliga dollarkostnader för att bygga upp en blygsam förmögenhet på 12 Bitcoin ($ 110 000). Han hade använt KeepKey hårdvaruplånbok för att hålla sin stash säker och beslutade att ladda ner motsvarande Chrome-förlängning på sin dator. Men istället för den legitima appen laddade han ner den skadliga iterationen. När han blev ombedd att skriva in sin återhämtningsfras – som kontrollerar tillgången till hans medel – stalades Bitcoin från hans plånbok.

I efterdyningarna tog Savics till Twitter och bad om hjälp för att få tillbaka sina pengar. Ändå fick Savics snabbt veta att det sällan finns andra chanser med krypto. Trots att samhället samlade och donerade Bitcoin för att försöka underlätta förlusten, gav Savics tillbaka bidragen och försvann snabbt från sociala medier.

Phishing-offer Eric Savics för att återvända donerade Bitcoin

Förra veckan berättade entreprenören och „Protocol Podcast“ -värd Eric Savics till sin Twitter efter att han hade tappat 12 Bitcoin (värda $ 130 000) i en phishing-attack. Krypto-samhället samlades på väg

Sådana skadliga appar verkar vara ett ständigt problem för Google. I april rapporterades det att Google hade tagit bort 49 skadliga kryptotapån. Kommande maj hade ytterligare 22 dykt upp . Ändå, som Savics situation visar, kan kostnaden för att inte hantera dessa falska appar räkna i hundratusentals för dem som använder butiken.

Bitcoin beweist erneut, dass $10.000 zu viel ist, um damit umzugehen

In den frühen Morgenstunden erlebte die Währung eine Spitze und gewann dafür rund 600 Dollar.

Es sieht so aus, als ob die Bitmünze wieder einmal bei etwa 10.000 Dollar schwebte, obwohl sie zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels diese Marke noch nicht überschritten hat. Tatsächlich ist die Währung um etwa 300 Dollar oder so gefallen.

Bitcoin steigt und fällt… Wieder

Erst gestern verbrachte die Währung die frühen Morgenstunden damit, sich um die hohe $9.900-Position zu schlängeln. Dies war die höchste Position seit etwas mehr als einer Woche, aber wie wir bereits gesehen haben, erweist sich $10.000 als ein weiterer Hardcore-Widerstandspunkt auf der Bitcoin-Leiter. Um den 2. Juni herum stieg die Bitcoin – die nach Marktkapitalisierung weltweit führende Kryptowährung – kurzzeitig über die 10.000 $-Marke und wurde bis auf 10.100 $ gehandelt. Dies dauerte jedoch nur ein paar mickrige Stunden.

In den frühen Morgenstunden erlebte die Währung eine Spitze und gewann dafür rund 600 Dollar. Viele waren davon überzeugt, dass sich die Währung auf einem ernsthaft zinsbullischen Pfad befand und dass sie für einige Zeit über 10.000 $ bleiben würde, obwohl die Währung innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums die 600 $, die sie so schnell gewonnen hatte, wieder verlor und für etwa 9.500 $ wieder in den Handel zurückkehrte.

Zunächst begann die Währung gestern zu springen, nachdem die US-Notenbank Federal Reserve erklärte, dass sie die Informationen rund um den Coronavirus und die Auswirkungen, die er auf die Wirtschaft hat, weiterhin beobachten werde. Die Erklärung sagt wirklich nicht viel aus. Im Grunde scheint sie nur zu sagen, dass die US-Notenbank ihre Arbeit fortsetzen wird, so dass es in gewisser Weise Sinn macht, dass der Aufschwung der Währung nichts gebracht hat, da es nicht viel zu reagieren gab.

Es gab jedoch eine sehr kurze Erwähnung von Bitcoin Profit und die Frage, ob die Kommunikation des Finanzinstituts in Vergangenheit und Gegenwart etwas für den Preis der Kryptowährung getan hat.

Das hat letztlich alle ins Gespräch gebracht, wie Analysten wie Marouane Garcon – Geschäftsführerin der Krypto-Derivateplattform Amulet – sagten:

Ich denke, die Ankündigung der Fed ist eine großartige Nachricht für Bitcoin, aber sie bewegt die Nadel nicht.

Kiana Danial – CEO von Invest Diva – gab einen noch größeren Kommentar dazu ab, wo und wie Bitcoin wahrscheinlich enden wird. Sie erwähnte:

Die heutige Volatilität könnte auf den USD-Verkauf nach der Erklärung der Fed zurückzuführen sein. Da Bitcoin gegenüber dem USD gehandelt wird, wird ein schwacher US-Dollar die BTC/USD nach oben treiben. Wenn der USD-Verkauf sich fortsetzt, könnten die Bitcoin-Bullen schließlich genug Stimmung über dem $10K-Widerstand finden.

Wohin wird sich die Währung drehen?

Joe DiPasquale – Manager des Krypto-Hedgefonds Bit Bull Capital – erklärte:

Wenn der Kurs im gleichen Muster bleibt, ist es wahrscheinlich, dass wir bald einen Durchbruch über 10.000 $ erleben werden, wobei 10.200 $ als kurzfristiger Widerstand dienen werden. Auf der Abwärtsseite fungieren $9.500 als verlässliche Unterstützung.

Sollte sich die Bitcoin über $10.000 hinaus bewegen, so sagt DiPasquale, dass die nächsten großen Widerstandsebenen bei $11.400 und $13.500 liegen werden.

BITCOIN ERREICHT DIE $9.500 MARKE: WIE GEHT ES NUN WEITER?

  • Käufer und Verkäufer von Bitcoin lieferten sich gestern kurz vor dem kritischen Monatsschluss der Krypto-Währung einen hitzigen Kampf
  • Dies führte zu einer erhöhten Volatilität, wobei Bullen gegenüber Bären dominierten
  • Käufer waren in der Lage, die Kryptowährung über ein massives monatliches Widerstandsniveau zu treiben, das während eines Teils des Jahres 2019 und des gesamten Jahres 2020 stark geblieben ist.
  • Der Abschluss über diesem Niveau könnte ein zinsbullischer Katalysator sein

Bitcoin Era hat einige Turbulenzen erlebt, während sich das Unternehmen in der Region der mittleren 9.000 US-Dollar konsolidiert. Über Nacht stürzte das Krypto auf Tiefststände von 9.300 $ ab, bevor es eine deutliche Erholung verzeichnete, die es auf Höchststände von über 9.600 $ brachte.

Diese Volatilität dürfte zum Teil auf den Monatsschluss der Krypto-Währung gestern Abend zurückzuführen sein.

Zuvor war BTC in den vergangenen Monaten mehrmals nicht in der Lage, seine Monatskerze über $ 9.500 zu schließen.

Gestern gelang es den Käufern, dieses Niveau erfolgreich zu überwinden, so dass BTC nun die Tore für weitere Aufwärtsbewegungen öffnet.

Ein Analyst merkt an, dass Bitcoin noch nicht in Sicherheit ist, da es noch eine weitere wichtige Widerstandsebene gibt, die durchbrochen werden muss, damit das Unternehmen weitere Aufwärtsbewegungen verzeichnen kann.

Ein- und Auszahlungen auf Bitcoin Era tätigen

BITCOIN SIEHT IMMENSE VOLATILITÄT AUF MONATSSCHLUSS ZU

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wird Bitcoin nominell zu seinem derzeitigen Preis von 9.560 $ gehandelt. Dies stellt eine bemerkenswerte Erholung von den über Nacht festgesetzten Tagestiefstständen von 9.300 $ dar.

Die Krypto-Währung erlebte gestern Nachmittag einige Turbulenzen, was weitgehend auf die Bedeutung des gestern veröffentlichten Wochen- und Monatsschlusses zurückzuführen ist.

Vor Mitternacht GMT-Zeit katalysierten Verkäufer einen Zufluss von Verkaufsdruck, der die Krypto-Währung auf Tiefststände von $9.300 führte.

Die Käufer unterstützten dieses Niveau bei mehreren Gelegenheiten und arbeiteten hart daran, sich gegen einen Zusammenbruch zu wehren.

Die Verteidigung dieses Niveaus war erfolgreich, da die Käufer in der Folge eine starke Rallye auslösten, die Bitcoin kurz vor Schließung der Kerzen auf über 9.500 $ führte.

Dieser in letzter Minute erfolgte Aufschwung stärkte die technischen Aussichten von BTC erheblich, da er zeigt, dass das Unternehmen seine Position innerhalb der 9.000-Dollar-Region fest zurückerobert hat.

HIER IST, WOHIN SICH DIE BTC ALS NÄCHSTES ENTWICKELN KÖNNTE

Was die Frage betrifft, wohin Bitcoin nach der Veröffentlichung dieses zinsbullischen Abschlusses als nächstes gehen könnte, so hat ein Analyst 10.170 Dollar im Visier.

Er weist darauf hin, dass dieses Niveau wichtig ist, da ein Abschluss über diesem Niveau ein höheres Hoch des jüngsten Aufwärtstrends der BTC markieren würde.

„BTC-Monatsschluss“: Ein großartiger Monat für Bitcoin, da er über den vorherigen Widerstand brach, und obwohl dies typischerweise ein Aufwärtstrend wäre – dies geschah im Januar, gefolgt von einem zweimonatigen Abwärtstrend. Ich wünsche mir, dass die Käufer bei einem Wochenschluss weiterhin über die 10.173 $-Marke drängen, um ein höheres Hoch des Trends zu erreichen“, erklärte er.

Mit der Zeit wird sich zeigen, ob Bitcoin in der Lage sein wird, sich über diese wichtige Widerstandsmarke hinaus zu behaupten, aber es ist wahrscheinlich, dass die nächste Reaktion auf 10.000 US-Dollar recht aufschlussreich sein wird.

Ausgewähltes Bild von Shutterstock.